Der Handytrim-Effekt

Das Handytrim-Prinzip ist genial einfach:

Die Handytrim-Scheibe aus Aluminium wird über ein verdrillen-des Tragseil in Rotation gebracht (1) ... und wird durch 30-50 rhythmische Zugbewegungen 30 Sekunden in Bewegung gehalten (2). In dieser Zeit wird vermehrt Sauerstoff ins Blut gespült (3) (Sauerstoffdusche), der Kreislauf angeregt und Stress abgebaut. Die starke Durchblutung des Muskels fördert den Abtransport von Schlacken und verdichtet das Muskelgewebe.

So führt Handytrim neben der Kräftigung zu einer deutlichen Tonussteigerung der Muskeln im Oberkörper, insbesondere des großen Brustmuskels und des Trizeps.

Der besondere Dreh

Je nach Rotationsgeschwindigkeit und Gewicht der Scheibe - es gibt zwei Ausführungen, Power und Shape - bauen sich dabei Zugkräfte bis 10,4 kg bei jeder Bewegung auf. Die besondere Art der Muskelbelastung durch die hochfrequente Rotation macht das Training mit Handytrim extrem effizient. Schon 5 Minuten reichen für einen kompletten Oberkörper-Workout.

Medizinisch getestet und bestätigt

Kraft
Eine Studie der Kölner Sportmediziner Prof. Mester und Dr. Kleinöder zeigt , dass durch das Training mit Handytrim bei der der Brust- (Isometrie) und der Trizepsmuskulatur (Dynamik) deutliche Maximalkraftsteigerungen bis zu 23% erreicht werden können. Die prozentual höchsten Verbesserungsraten sind bei der Armmuskulatur festzustellen. Dieses Ergebnis ist besonders bemerkenswert vor dem Hintergrund der sehr kurzen und wenigen Trainingseinheiten von 2 x 5 Minuten, 4 x / Woche.

Download der Studie als PDF

Gesundheit
Eine medizinische Studie des deutschen Olympiaarztes und Rückenspezialisten Dr. Güßbacher bestätigt die hohe Trainingseffektivität zur Beseitigung von schmerzhaften Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie zur Stärkung und Straffung der Muskulatur. Und das bei einem Zeitaufwand von nur 5 Übungen √† 30 Sekunden, 2-3 x pro Tag.

Download der Studie als PDF

Lebensqualität
In einer weiteren Studie wurde der Einfluss von Handytrim auf das Allgemeinbefinden und die Lebensqualität bei Älteren Menschen 50+ untersucht. Es zeigte sich, dass das vierwöchige Handytrimtraining positiv das allgemeine Aktivitätsprofil der Studienteilnehmer veränderte und damit deren Lebensqualität steigerte. Die Teilnehmer waren häfiger glücklich, hatten mehr Energie, waren seltener müe und niedergeschlagen.

Download der Studie als PDF